Wie Gott verschwand aus Jorwerd

Von Margit Büttner

Das Beispiel eines kleinen friesischen Dorfes im Norden der Niederlande steht für den rasanten und grundlegenden Wandel der Lebens- und Arbeitsbedingungen im ländlichen Raum überall in Europa. Das Sachbuch liest sich wie ein Roman, der auch eigene Erinnerungen und Bilder weckt. Ein Buch zum Zwei- oder Dreimallesen.

Geert Mak, Wie Gott verschwand aus Jorwerd. Der Untergang des Dorfes in Europa, btb München 2007, 319 Seiten (oder Pantheon, 14,99 Euro)

Wie Gott verschwand aus Jorwerd

Von Margit Büttner Das Beispiel eines kleinen friesischen Dorfes im Norden der Niederlande steht für den rasanten und grundlegenden Wandel der Lebens- und Arbeitsbedingungen im

Weiterlesen »

Ein Hof und elf Geschwister

Von Margit Büttner Der Autor schildert aus persönlicher und wissenschaftlicher Sicht zugleich die massiven Veränderungen, die sich seit den 1950er/60er-Jahren auf dem Land vollzogen haben.

Weiterlesen »
  • Save-the-date

    Hier informieren wir über wichtige Veranstaltungen, zu denen Sie sich den Termin schonmal im Kalender vormerken können.

  • Info Brief

    Unser Info-Brief wird einmal im Monat herausgegeben von einem unserer Mitglieder.

  • Buch des Monats

    Hier stellen wir unser Buch des Monats vor.

  • Blog

    Unsere aktuellen Blogartikel finden Sie hier im Blog Bereich.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner Skip to content